X

 

 

 

Höchste Industrialisierung der Informationstechnologie von Unternehmen 

 

META10 revolutioniert seit 2003 die Art und Weise wie Unternehmen Ihre Informatik betreiben und bezahlen. Durch die konsequente Industrialisierung können die Kunden Ihre Daten und Programme von überall und von jedem Gerät in der Secure Cloud verwenden und dies zu unschlagbaren Preisen.

Generell gibt es bei der Industrialisierung in der IT vier Stufen welche zu unterscheiden sind:

Stufe null der IT-Industrialisierung

Das Unternehmen gestaltet, betreibt und sichert sein IT-System ganz individuell, eine Industrialisierung bleibt komplett aus. Jegliche IT Systeme werden individuell aufgebaut und betrieben.

 

Stufe eins der IT-Industrialisierung

Die Cloud wird für Teile des IT-Systems genutzt. Beispielsweise werden Online-Backups gemacht oder der virtuelle Server eines Rechenzentrums wird in Anspruch genommen. 

 

Stufe zwei der IT-Industrialisierung

Für beachtliche Teile des IT-Systems werden Cloud-Lösungen genutzt. Unter die zweite Stufe der IT-Industrialisierung fallen namentlich die Cloud-Service-Modelle „Infrastructure as a Service IaaS“, „Platform as a Service PaaS“ oder „Software as a Service SaaS“. Bei all diesen Cloud-Computing-Lösungen bleiben die Installation und der Betrieb des IT-Systems individuell. Der individuelle Teil verursacht nach wie vor 70 bis 80 Prozent der IT-Kosten. Beispiel: Cloud Computing bei Swisscom, IBM, green, Wagner, in4u, Firstframe, Lake Solutions

 

Stufe drei der IT-Industrialisierung

Die Informatik der Unternehmen wird industrialisiert, identisch aufgebaut und betrieben. Installation und Betrieb sind einheitlich. Das gesamte IT-System des Unternehmens ist in der Cloud und wird dort gewartet. Dabei werden die Bedürfnisse der Branche und des Unternehmens befriedigt. Beispiel: META10 Secure Cloud.

 

Ergebnisse der IT-Industrialisierung

  • Höhere Qualität
  • Tieferer Preis
  • Produkte auf dem neusten Stand der Technik
  • Bester Preis / Leistungsverhältnis

Die IT-Industrialisierung erhöht die Qualität des eingesetzten IT-Systems eines Unternehmens und senkt dessen Kosten. Damit wird das bestmögliche Preis-Leistungsverhältnis erreicht. Zudem sind das IT-System und die IT-Sicherheit stets auf dem neusten Stand der Technologie und werden rund um die Uhr gewartet.

 

 

Der Industrialisierungsgrad im Vergleich

 

Prozentuale Darstellung der Vorteile durch die Industrialisierung

0%
Lokale IT
30%
Cloud Computing
95%
META10 Secure Cloud

 

 

Erhöhter Sicherheitsgrad dank der Industrialisierung

 

10%
Lokale IT
30%
Cloud Computing
99%
META10 Secure Cloud

 

 

Kosteneinsparung dank der Industrialisierung

 

10%
Lokale IT
0%
Cloud Computing
30%
META10 Secure Cloud

 

 

Hoher Funktionsumfang dank der Industrialisierung

 

0%
Lokale IT
25%
Cloud Computing
100%
META10 Secure Cloud

 

 

Vorteile einer industriellen Cloud Lösung

 

Herkömmlich:
Lokaler Server oder "Schein"-Cloud
Industriell:
META10 Secure Cloud
Alle 3-5 Jahre Investition in IT-Infrastruktur Keine Investition in IT-Infrastruktur
Individuelle Implementierung pro Kunde Standardisierte Implementierung für alle Kunden
Individueller Betrieb pro Kunde Standardisierter Betrieb für alle Kunden
Wiederkehrend alle 3 - 5 Jahre aufwändige Migration auf neue IT Infrastruktur Einmalig einfache Migration in die industrielle Cloud,danach laufende Aktualisierung auf die neuen Technologien
Businessmodell des Anbieters ist es, Stunden seiner Engineers zu verkaufen Businessmodell des Anbieters ist es, ausgereifte Services on Demand zu verkaufen
Kein Interesse den Betriebsaufwand zu reduzieren, da Zusatzaufwand weiteren Umsatz generiert Interesse den Betriebsaufwand zu reduzieren, da Zusatzaufwand zu Lasten des Anbieters geht
Kunden kaufen Ressourcen in Form von Hardware, Software, Engineering und Support Kunden beziehen ausgereifte Services on demand
IT Anforderungen werden über Projekte realisiert, mit hohen Preiskosten IT Anforderungen werden als Service on demand aktiviert, mit keinen oder geringen Aktivierungskosten
Anbieter übernimmt kaum IT-Betriebsrisiko. Fällt ein System aus, muss die Wiederherstellung durch den Kunden als Projekt bezahlt werden Anbieter übernimmt viel IT Betriebsrisiko. Fällt ein System aus, wird dieses kostenlos wiederhergestellt
Schwer budgetier- und kalkulierbar Einfach budgetier- und kalkulierbar
Sicherheit vom Budget des Kunden abhängig, da individuell für jeden Kunden realisiert, meist nicht nach ISO 27001 aufgebaut und betrieben Sehr hohe Sicherheit bereits im Standard für alle Kunden dabei und nach ISO 27001 aufgebaut und betrieben
Keine oder kaum Redundanzen

Sehr umfangreiche Redundanzen