X

META10 | News

 

Secure Cloud E-News

 

Archive by tag: TechnologieReturn
Weltweit laufen neun von zehn Computern mit dem Windows-Betriebssystem von Microsoft. Das zeigt: Die Mac-Computer von Apple sind schon rein von der Anzahl her etwas Exklusives. Fragt sich, welches die hauptsächlichen Für und Wider von Windows-Computern auf der einen und von Mac-Computern auf der anderen Seite sind. Wir geben die Antwort.
weiterlesen
Die Einführung des neuen Mobilfunkstandards löst weltweit und in der Schweiz heftige Debatten aus. Sunrise und Swisscom sind hierzulande in die Offensive gegangen. Es gibt aber auch eine Onlinepetition dagegen. Die «Neue Zürcher Zeitung» hat unlängst die wichtigsten Punkte rund um die 5G-Einführung aufgeführt. Wir fassen das Wichtigste zusammen.
weiterlesen
Der Bundesrat hat den Umsetzungsplan zur «Nationalen Strategie zum Schutz der Schweiz vor Cyber-Risiken (NCS) 2018–2022» verabschiedet. Damit wird der Aufbau des Kompetenzzentrums für Cybersicherheit vorangetrieben. Zumal es 24 zusätzliche Stellen gibt. Zudem wird die Schweiz am «Cooperative Cyber Defence Centre of Excellence» in Tallinn (Estland) teilnehmen. Und das Bundesgericht hat im Bereich der Cybersicherheit einen aufsehenerregenden Entscheid gefällt: Wer das Passwort einer andern Person...
weiterlesen
10Mai

Was ist eigentlich das Darknet?

Technologie | News | View Counts (1657) |
Meldung am 4. Mai 2019 in den Medien: «Einer der grössten kriminellen Darknet-Marktplätze für Drogen und andere illegale Waren ist von Ermittlern in den USA und Europa ausgehoben worden. Die drei mutmasslichen Betreiber des sogenannten ‘Wall Street Market’ wurden in Deutschland gefasst. Über diese Darknet-Plattform wurden neben Rauschgift unter anderem auch ausgespähte Daten, gefälschte Dokumente und Schadsoftware gehandelt.» Fragt sich: Was ist das Darknet? Wir geben die Antwort.
weiterlesen
Wir haben es selbst getestet: Der auf Künstlicher Intelligenz beruhende kostenlose Online-Übersetzer DeepL bietet in Windeseile erstaunliche Ergebnisse. Der Dienst ist andern Übersetzungssystemen wie dem viel besser bekannten Google-Übersetzer überlegen. Für anspruchsvollere Nutzer gibt es den DeepL Pro. Lesen Sie Einzelheiten dazu.
weiterlesen
Skype for Business bietet den Unternehmen aller Grössenordnungen die elegante Möglichkeit, mit internen und externen Teilnehmern Audio-, Video- und Webkonferenzen zu organisieren. Geboten werden dabei mannigfaltige Funktionen wie Planungshilfe, Notizen, Desktopfreigabe, Dateiuploads oder Chats. Die umfassende Besprechungslösung ist heute in Office 365 Business Premium als Microsoft Teams-Dienst enthalten.
weiterlesen
OneNote ist das kostenlose digitale Notizbuch von Microsoft, mit dem man auf allen mobilen Geräten Notizen in jeder Form festhalten, ordnen und über die Cloud-Anwendung OneDrive synchronisieren und teilen kann. Ideen lassen sich spontan oder durchdacht festhalten. Anschliessend lassen sich die Notizen von jedem beliebigen synchronisierten Gerät per Tastatur, Textmarker oder Stift überarbeiten und in den Office-Programmen weiterverwenden.
weiterlesen
Intelligente Algorithmen, schwache Künstliche Intelligenz genannt, beeinflussen zunehmend unser Dasein. Alle können davon profitieren, beispielsweise in der Medizin oder bei der Stellensuche nach einer Entlassung. Angewendet wird die Künstliche Intelligenz aber auch bei der Übersetzung von schwierigsten Sprachen wie dem chinesischen Mandarin oder bei der Suche nach Leben im All. Lesen Sie mehr darüber.
weiterlesen
Computervision ist die Bezeichnung für die Künstliche-Intelligenz-Technologie, bei der Bilder von Videokameras digitalisiert und die darin enthaltenen Informationen mittels komplexer Algorithmen zu bestimmten Aktionen genutzt werden. In China, einem Vorreiter der Computervision, wird die Technologie zur Verfeinerung des Überwachungsstaats genutzt. In den USA und Europa dagegen wird der «kontrollierten Computervision» ein enormes Geschäftspotenzial zugesprochen. Und es gibt schon spannende Pilotp...
weiterlesen
Der «ScanMarker Air» ist ein digitaler Textmarker, der gedruckte Zeilen aus Zeitungen, Zeitschriften, Büchern, Briefen und Dokumenten aller Art in den Computer, das Tablet oder das Smartphone einscannt. Auf Wunsch wird dabei der Text sogar übersetzt oder vorgelesen. Das Vorgehen: Man gleitet einfach mit dem Digitalstift über die Druckzeilen – wie mit einem gewöhnlichen Textmarker. Oder: Textabschnitte zeitaufwendig in den Computer abzutippen ist passé.
weiterlesen
Seite 4 von 8 [4]