X

META10 | News

 

Secure Cloud E-News

 

Der QR(Quick Response)-Code, ein zweidimensionaler Code, wurde 1994 vom japanischen Unternehmen Denso Wave zur Markierung von Baugruppen und Komponenten für die Logistik in der Automobilproduktion des Toyota-Konzerns entwickelt. Der QR-Code besteht aus einer quadratischen Matrix aus schwarzen und weißen Quadraten, die die kodierten Daten binär darstellen. Eine spezielle Markierung in drei der vier Ecken des Quadrats gibt die Orientierung vor. Die Daten im QR-Code sind durch einen fehlerkorrigier...
weiterlesen
«Speziell für die Bedürfnisse von kleineren IT-Dienstleistern, IT-Resellern und Softwareanbietern, die ihren Kunden Microsoft-Lizenzen und ‘Software as a Service (SaaS)’ anbieten, ist unlängst von META10 die Plattform ‘Cloudplace’ (https://cloudplace.cloud/) gegründet worden. Dort wird den IT-Unternehmen eine kostenlose und umfassende Lösung zur Sicherung ihres Status als ‘Indirekter Microsoft Cloud Solution Provider(CSP)-Wiederverkäufer’ zur Verfügung gestellt, die allen Anforderungen von...
weiterlesen
Der digitale Arbeitsplatz muss im Jahr 2021 nicht nur technisch integrativ und robust sein, etwa durch die intelligente Integration von softwarebasierten Zusammenarbeitslösungen wie «Microsoft Teams». Der Arbeitsplatz muss in diesem Jahr auch einem systematischen «Change Management» unterliegen, das die Mitarbeitenden mit den eingeführten Lösungen und Prozessen vertraut macht. Zudem muss jetzt einer angemessenen «Work-Life-Balance» der digital arbeitenden Mitarbeitenden wieder die notwendige Auf...
weiterlesen
Man erinnert sich: Microsoft hat am 2. März 2021 vier Sicherheitslücken bei den E-Maillösungen Exchange Server 2013, 2016 und 2019 publik gemacht und entsprechende Updates bereitgestellt. META10 hat damals die Sicherheitslücken mit den von Microsoft veröffentlichten Notpatches sofort beseitigt. Informiert vom US-Geheimdienst NSA, musste Microsoft am Dienstag, 13. April 2021, weitere gefährliche Schwachstellen für die Exchange Server 2013, 2016 und 2019 bekanntgeben. Alle Klein- und Mittelunterne...
weiterlesen
Microsoft hat am 2. März 2021 vier Sicherheitslücken bei den E-Maillösungen Exchange Server 2013, 2016 und 2019 publik gemacht und entsprechende Updates bereitgestellt. META10 hat damals die Sicherheitslücken mit den von Microsoft veröffentlichten Notpatches beseitigt. Am Dienstag, 13. April 2021, musste Microsoft weitere gefährliche Schwachstellen für die Exchange Server 2013, 2016 und 2019 bekanntgeben. Alle Klein- und Mittelunternehmen, welche die Secure Cloud nutzen, dürfen wiederum beruhigt...
weiterlesen
PostFinance hat das Enddatum der heutigen roten und orangen Einzahlungsscheine auf den 30. September 2022 festgelegt. PostFinance unterstützt damit die Digitalisierung des Zahlungsverkehrs und die entsprechenden Nachfolgeprodukte QR-Rechnung und eBill. Die roten und orangen Einzahlungsscheine werden somit für alle Schweizer Bankkunden definitiv abgelöst. Unternehmen, die noch nicht auf die QR-Rechnung, eBill oder eine Kombination davon umgestellt haben, müssen jetzt handeln.
weiterlesen
Die globalen Microsoft Exchange Server-Sicherheitslücken haben es erneut brutal aufgedeckt: Weltweit gibt es ein Heer von hochprofessionellen Hackern, die rund um die Uhr nach Sicherheitslücken in informationstechnologischen Systemen suchen, entdeckte Sicherheitslücken blitzschnell ausnutzen und überdies alle Internetnutzer und Internetnutzerinnen dauernd mit Pishingversuchen bombardieren. Aufgrund dieser rastlosen Hackertätigkeit wird es nie eine hundertprozentige Cybersicherheit geben. Aber we...
weiterlesen
Microsoft hat am 2. März 2021 vier Sicherheitslücken bei den E-Maillösungen Exchange Server 2013, 2016 und 2019 publik gemacht und entsprechende Updates bereitgestellt. META10 hat die Sicherheitslücken mit den von Microsoft veröffentlichten Notpatches umgehend geschlossen. Dies geschah noch am Tag der Veröffentlichung und in der darauffolgenden Nacht. Nutzerinnen und Nutzer der Secure Cloud haben keinen Unterbruch erlitten. Weltweit schlagen die Exchange Server-Sicherheitslücken nach wie vor hoh...
weiterlesen
Das schreibt das Nationale Zentrum für Cybersicherheit NCSC unter Aktuelle Vorfälle: «Das NCSC erhält zurzeit Meldungen zu erfolgreichen Angriffen, welche die aktuellen Sicherheitslücken in Microsofts Exchange Server ausnützen. Microsoft hat die Schwachstellen am 2. März 2021 publik gemacht und entsprechende Updates bereitgestellt. Falls noch nicht erfolgt, sollten Exchange-Administratoren diese Updates so schnell wie möglich einspielen!» Alle Klein- und Mittelunternehmen, welche die Secure Clou...
weiterlesen
Mitarbeitende in kleinen und mittleren Schweizer Unternehmen unterschätzen die Gefahr von Cyberattacken für den eigenen Betrieb. Um dieses von den eigenen Mitarbeitenden ausgehende Cyberrisiko zu senken, braucht es Sensibilisierungsmassnahmen und die Vorbereitung von Notfallszenarien. Das zeigt eine aktuelle Studie der ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften und von Allianz Suisse.
weiterlesen
Seite 2 von 32 [2]